Presse

Aktuelle Presseberichte


Leipzig, April 2015

Pressemitteilung April 2015:

Pflegeimmobilien als Zusatzrente? Wie funktioniert das?

Formen, um für später vorzusorgen, gibt es viele. Eine Lebens- und Rentenversicherung haben die meisten, dazu eine kleine Betriebsrente. Wer mehr will, denkt häufig über Immobilien als Kapitalanlage nach. Viele aber scheuen sich vor der Arbeit oder wollen das Risiko der Vermietung und Renovierung nicht tragen. Hier ist die Pflegeimmobilie möglicherweise der richtige Weg.
Pflegeimmobilien als Zusatzrente?
Wie bei jeder Eigentumswohnung (ETW) kaufen Sie ein Apartment klassisch aufgeteilt nach dem Wohneigentumsgesetz. Sie stehen als Eigentümer im Grundbuch, die Bank finanziert Ihnen dies bis zum Kaufpreis und Sie können auf Wunsch jederzeit wieder verkaufen.
Im Gegensatz zur herkömmlichen ETW erhalten Sie einen Generalmietvertrag über 20 Jahre. Der Mieter (die Caritas oder andere meist bundesweit tätige Heimbetreiber) mieten fest über den gesamten Zeitraum das gesamte Objekt und betreiben dies. Für Sie ist es dabei völlig egal, ob Ihr eigenes Apartment gerade belegt ist oder nicht - die Miete kommt trotzdem. Ebenso ist der Mieter für alle Reparaturen innerhalb des Apartments zuständig. Wenn also nach Jahren ein neues Bad eingebaut werden muss, macht das ebenfalls der Mieter.
Somit sind die Risiken für eine Immobilieninvestition entsprechend gering. Sie kaufen quasi nur die äußere Hülle. Da es sich bei den heute angebotenen Objekten jedoch allesamt um Neubauten handelt, darf man davon ausgehen, dass eben die hier entstehenden Kostenträger wie Dach, Fenster, Mauerwerk über die nächsten 20 - 30 Jahre ohne Reparaturen halten.
Insgesamt ist eine Investition in eine Pflegeimmobilie nicht nur ein interessantes Investment, sondern auch politisch, ethisch und sozial gewollt. Die Menschen werden immer älter und der Bedarf an guten und moderne Pflegeheimen ist ungebrochen groß.
Die Träger können nicht alle Heime selber bauen und betreiben, benötigen daher andere Kapitalquellen. Seit einiger Zeit ist dies nun für Privatpersonen möglich. Wer gute Betreiber hat und einen hoch qualifizierten Standard an die Objekte legt, tätigt eine echte Zukunftsinvestition.
Dabei sollte man noch wissen, dass nur noch dort Heime gebaut werden dürfen, deren Bedarf von der Pflegeversicherung geprüft ist. Das führt auch dazu, dass wenn "ihr" Heim erst einmal steht, kein anderer in den nächsten Jahren ein anderes daneben bauen darf. Quelle experto.de
QuamDomi | Immobilien Group


Leipzig, 01. April 2015

Pressemitteilung April 2015:Friedrich Orth Immobilien & Leasing wird QuamDomi Immobilien Group


Friedrich VI. K.-W. Orth Gründer und Inhaber des seit 1991 bestehenden Friedrich Orth Immobilien & Leasing Unternehmen mit Sitz in Leipzig, hat sich entschieden sein Unternehmen Zeitgleich mit der Relaunch seiner neuen Webseite www.quamdomi.de in QuamDomi Immobilien Group Leipzig umzubenennen.

Die QuamDomi Immobilien Group - ist für Mandanten von über 230 internationalen Steuer-, Wirtschaftsprüfer- und Rechtsanwaltskanzleien tätig. Dazu zählen u.a. die TLC in Berlin, Mitglied in der Alliott Group.

Ihre Tätigkeiten beruhen zum einen auf dem Zusammenspiel von detektivischer Arbeit und einer intensiven Qualitätskontrolle und zum anderen auf der Prüfung der Empathie und Ethik der jeweiligen verantwortlichen Manager, die ein Anlageprodukt für unsere Mandantschaft realisieren.

QuamDomi – Ihr zu Hause für alle Fälle.

Immobilien gelten in Zeiten niedriger Zinsen als lukrative und sichere Anlage. Nur ist nicht jeder bereit oder in der Lage, sich mit Anschaffung, Unterhalt und Verwaltung einer eigenen Immobilie zu befassen.

QuamDomi legt größten Wert auf Nachhaltigkeit, um der Verantwortung gegenüber seinen Mandanten gerecht zu werden.

QuamDomi Immobilien Group - Leipzig
Querstrasse 28
04416 Markkleeberg/Cospudener See


Friedrich VI. K.-W. Orth
Mobil +49 170 60 09 840


Wir – die QuamDomi Immobilien Group - sind für Mandanten von über 230 internationalen Steuer-, Wirtschaftsprüfer- und Rechtsanwaltskanzleien tätig. Dazu zählen u.a. die TLC in Berlin, Mitglied in der Alliott Group.

Unsere Tätigkeiten beruhen zum einen auf dem Zusammenspiel von detektivischer Arbeit und einer intensiven Qualitätskontrolle und zum anderen auf der Prüfung der Empathie und Ethik der jeweiligen verantwortlichen Manager, die ein Anlageprodukt für unsere Mandantschaft realisieren.

Wir legen größten Wert auf Nachhaltigkeit, um der Verantwortung gegenüber unseren Kindern und Enkeln gerecht zu werden.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken